Freitag, 21. November 2014

BOMBENstimmung xD

In meiner Straße wurde eine Bombe gefunden. Eigentlich gar nichts so ungewöhnliches und vor allem (für mich) nichts tragisches. Mittwoch wurde ich dann erst einmal von Polizei und Feuerwehr aus meiner Wohnung geholt und sollte kurzfristig zu Angehörigen oder Freunden umziehen.
Wo ich zuerst noch dachte "haha, das ist doch ein Witz?!", haben alle Omis und Opis die Fenster zugemacht, die Rolläden runtergezogen und ihre Taschen gepackt als sei Krieg ausgebrochen :D

"Wenn Sie keine Angehörigen in der Nähe haben, können Sie in die XYZ-Straße am ZOB" - Ach. Klaaar hab ich Angehörige, Real hat bis 22 Uhr geöffnet haha :D

Nicht, dass ich keine Angehörigen oder Freunde hätte (obwohl auch nur sehr wenige), aber ich wohne einige Stunden von meiner Heimat entfernt. Supermarkt war also die beste Option. Und danach hätte ich mich eben zu dieser Notfallhalle begeben.
Allerdings kam es anders. Mr. Zug (aus dem vorher genannten Posting) hat mir angeboten bei ihm zu schlafen.
NEIN. Es ist NICHT das, was jetzt manche denken. Da lief wirklich nichts. Ich habe ihm vor einiger Zeit deutlich zu verstehen gegeben, dass ich keine Lust habe auf lockere Geschichten (weil er sagte, er sei noch nicht bereit für etwas festes). Er akzeptiert es, denke ich. Er kuschelt sich zwar nach wie vor an, küsst mich auf Stirn oder Wange, aber wir sind nur "Freunde". Ohne Extras.
Vielleicht noch nicht einmal das. Freundschaft definiere ich ein bisschen anders.

Ich versuche nicht verbittert zu sein oder mich in diese "Männer sind eh alle scheiße und wollen nur das eine."-Schiene fallen zu lassen. Frauen sind meist nicht besser. Wenn, dann müsste ich wieder zu meinem Misanthropen-Dasein zurückkehren :D
Wen es noch interessiert: Mein Ex stand vor 2 Wochen unangekündigt vor meiner Tür mit der Ansage, er würde um mich kämpfen. We'll see.


Aber jetzt erst einmal.... wie läuft es eigentlich bezüglich der Essstörung?
Naja. Ich habe zumindest das, was ich in der Klinik zunehmen musste, wieder abgenommen und wiege jetzt 54 kg bei 1,61m. Wer meinen Blog schon eine Weile mitverfolgt, der weiß, dass ich damit sehr unzufrieden bin. Dennoch möchte ich auf gar keinen Fall weiter mit der Bulimie leben und tatsächlich (mehr oder weniger) GESUND an mein Ziel von ~40kg kommen. 
14 kg to go. Zwischenziel sind 49kg bis Weihnachten. Das ist machbar, denke ich.

Ganz anders als vorher: Ich wiege mich nicht mehr jeden Tag. Eigentlich habe ich mich die ganzen letzten Wochen nicht mehr gewogen. 
Ich will verhindern wieder in diesen Zwang reinzukommen. Bzw ihn zu ersetzen.
Gesund. Gesund. Gesund. Gesund.

Let's GO.




Kommentare:

  1. Tut mir Lied liebes, aber 40 kg bei 1,61 sind nicht gesund!
    Viel Glück mit deinem Typen,
    Lori

    AntwortenLöschen
  2. das mit dem schreiben und so klappt jedenfalls nich wie vor ganz gut hier, also an deinen thesen hab ich jedenfalls wenig auszusetzen..

    vonnem riesen bombenfund in siegen hab ich auch kürzlich gelesen, scheinen wohl aktuell wieda in deutschland die kriegsspuren-sucher los zu sein ;)

    AntwortenLöschen